Dürfen wir noch mal....?

Sternstunden des Weinhändlers

Da war ich doch richtig gerührt, als ich das gelesen habe. Es war da irgendwie im Sommer, das Samstagsgeschäft schon gelaufen und ich musste noch irgendwas im Laden brutscheln( das sagt man so, wenn man bei uns noch irgendso 'ne Kleinigkeit erledigen muss. Können aber auch zwei oder drei sein. Auf jeden Fall nichts Großes, aber doch wichtig) als die beiden netten Frauen kamen und sich einfach noch im Laden umgucken wollten.
"Dürfen wir noch mal...?" und irgendwie merkte ich, daß mein "brutscheln" in Sekundenbruchteilen diesem Augenaufschlag unterlegen war. "Natürlich. Ja. Gerne. Kann ich...ähhh?" meine Stimme sollte klar, freundlich und präzise ausfallen. Tat sie aber nicht. Hatte ich mich direkt schon im ersten Moment blamiert? Verdammt, die gehen gleich wieder...! Nein, schnell zwei Gläser. "Ihr wollt doch bestimmt was probieren?" und dieses "ihr wollt" war so unnachgiebig formuliert, daß es kein Nein zuließ. Puuuhh, geschafft! "Den müsst ihr probieren. Dangerous Riesling. Den macht der Martin Gerlach..." und dann habe ich die ganze Geschichte von diesem Wein erzählt.
Und da die Geschichte so lang und so nett war, haben die nicht nur ein Glas probiert, sich draußen hingesetzt, noch ein Zigarettchen geraucht, um wieder auf die Beine zu kommen, haben mich dabei im Laden noch brutscheln lassen und sich dann total lieb verabschiedet.

1915722_963399473735534_7654933368688656716_n

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.