Gemüsesuppe - kein Fleisch dran, aber lecker von Monika Johannes

FullSizeRender56a8741fcb6ecGemüsesuppe: Kein Fleisch, dran aber lecker.

Ein Süppchen welches das Herz erwärmt. Das richtige in dieser kalt-feuchten Jahreszeit.

 

 

Zutaten:

 

  • 2 Liter Wasser
  • 1/4 Sellerie-Knolle
  • 2 Stangen Staudensellerie
  • 2 Möhren
  • 1 Pastinake
  • 1 Petersilienwurzel
  • 1 Porrestange
  • 1 Zwiebel
  • 1 Fleischtomate
  • ein paar Knoblauchzehen
  • ein paar Pilze, z.B. Shiitake oder Kräuterseitlinge
  • Salz
  • verschiedene Pfeffersorten: z.B. langen Pfeffer, schwarzen Pfeffer, Piment
  • 1 Sternanis
  • ein Stück Ingwer
  • ein Stück Chili
  • Petersilie, Koriander oder Schnittlauch
  • Glasnudeln

 

Zubereitung:

 

Das Gemüse schälen und waschen.

Etwa die Hälfte grob zerkleinern. Die Zwiebel, die Knoblauchzehen und die Tomate ganz lassen und in kaltem Wasser zum Kochen bringen. Eine Stunde lang leise offen köcheln, dann die  Hitze runter schalten.

Die Suppe mit Gemüse im Topf abkühlen lassen.

Durch ein Sieb abgießen.

Einen Teil der Brühe, je nach Bedarf erhitzen.

Die zweite Hälfte des Gemüses fein schneiden, z.B. in Stifte oder Würfel und in der Brühe al dente kochen lassen.

Separat die Glasnudeln einweichen.

Die Brühe noch einmal abschmecken und evtl. nachsalzen.

Auf Teller füllen, die fein geschnittenen Kräuter darüber streuen.

 

Brühe die übrig ist, einfrieren für Notfälle. Die nächste Erkältung kommt bestimmt.

 

Buon Appetito!

Monika Johannes-Vorbrugg

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.