Mit den Liebsten schmeckt es am besten

Das sind für uns die Weine, die eigentlich immer auf dem Tisch stehen müssten. Sie gehören dazu wie die Zeitung am Morgen und das Küsschen beim Nachhause kommen. Sie sind nie spektakulär aber begleiten uns ein Leben lang. Hoffentlich. Sie füllen unser Glas, lassen uns träumen und unsere Geschichten erzählen. Diese Weine gehören einfach dazu.

Filter
Terra da Malta Vinho Regional Lisboa - 2018, feinherb, rot
Darf's ein bisschen mehr sein? Rotwein mit großem Trinkvergnügen!Im BODA Weinhandel und BODA Weinshop aus Wuppertal ist der Quinta da Boavista Terra da Malta nicht mehr wegzudenken.   Der Wein ist packend wie ein guter Krimi, gut, herzhaft und beseelt. Hier offenbart sich ein Rotwein, der sämtliche Gerbstoffe irgendwie in der Traubenpresse gelassen hat. Es braucht keiner Angst zu haben, mit einem dicken Kopf aufzuwachen. Portugal zeigt sich im Terra da Malta von einer unverschämt charmanten Seite. Die Portugiesen haben ein unglaublich großes Meer an interessanten Weinen. BODA fällt es bisher immer wieder schwer, den einen oder anderen für wirklich würdig zu erachten, im Sortiment Platz nehmen zu dürfen. Bei diesem aber konnten wir nicht anders, als direkt einen Logen-Platz frei zu halten. Und: ein Rotwein mit mehr Restsüße. Aber wollten wir nicht ein für alle Male vom Süßen die Finger lassen? Nun, hier offenbart sich ein Roter, der sämtliche Gerbstoffe irgendwie in der Traubenpresse gelassen hat. Es braucht keiner Angst zu haben, mit einem dicken Kopf den nächsten Morgen zu begrüßen. Spannend in Portugal sind natürlich auch die vielen Rebsorten - siehe im Verzeichnis - wodurch der portugiesische Wein sich wohltuend von der restlichen Welt abhebt. OK, man wird sich in ein neues Geschmacksbild eindringen müssen, aber darin liegt nun einmal der große Reiz dieser Weine. Auch in der Farbe läßt dieser Weinen uns nicht im Stich: ein tiefdunkles Rot, was mit dem Auge kaum zu durchdringen ist. Wenn wir ihm etwas ankreiden können, dann allenfalls, daß der Terra da Malta so herrlich kommerziell ist - in einem überaus gut gemeinten Sinn - und die ersten Flaschen wie im Handumdrehen den Weg zum Glascontainer finden.Der Wein ist packend wie ein guter Krimi, gut, herzhaft und beseelt. Hier offenbart sich ein Rotwein, der sämtliche Gerbstoffe irgendwie in der Traubenpresse gelassen hat. Es braucht keiner Angst zu haben, mit einem dicken Kopf aufzuwachen. Portugal zeigt sich im Terra da Malta von einer unverschämt charmanten Seite. erst wieder ab Mitte Februar lieferbar  

Inhalt: 0.75 Liter (10,00 €* / 1 Liter)

7,50 €*
Bergdolt-Reif & Nett Grauburgunder Tradition - 2021, trocken, weiß
Shooting Star der Weinszene und enfant terrible der Weinkommission: Christian Nett Was hat den Grauburgunder bei uns eigentlich so populär werden lassen? War es die Hassliebe derer, die über zehn Jahre nichts Anderes als Chardonnay und Pinot Grigio sich haben einschenken lassen? War es die stets unentschlossene, uninformierte Mehrheit, die einfach das getrunken hat, was der Nachbartisch bestellte?  Nein! Grauburgunder ist eine eigene Welt. Bestimmt ist er nicht so frisch und explosiv im Glas wie ein Riesling. Aber verstecken braucht sich ein feiner Grauburgunder vor keinem. Er passt zu Fisch, Antipasti, zur Party, auf die Terrasse, er passt zum Leben mit Wein. Vielleicht sogar mehr noch kann er der vinophilen Welt sich als Tausendsassa präsentieren wie es vor Jahr und Tag der Chardonnay gemacht hat. Wenn man soviel lebendige Säure, gepaart mit maulfüllender Appetitlichkeit im Glas hat wie bei diesem Wein von Christian Nett - ein dickes Dankeschön an dieser Stelle - kann man sich das schon vorstellen. Also werden Sie Trendsetter und machen diesen Wein schon jetzt bei sich und Ihren Freunden zum Wein für alle Wein-Tage!  

Inhalt: 0.75 Liter (11,33 €* / 1 Liter)

8,50 €*
Quinta de Bons Ventos Vinho Regional Lisboa - 2020, trocken, rot
Unser Bestseller in bester Qualität!
 Klassenbester! Sieger nach Punkten. 

Aufgepasst, die Portugisen kommen! Ein vielfach ausgezeichnetes Weingut und ein ausgezeichneter Wein.
Charaktervolle Fassreife, weiche Tannine, klare Aromen, tiefrot. Ein Wellness Produkt. Zumindest für die Seele und bei einem Kaminabend im Winter.Der Wein hat seit Jahren viele erste Preise, große Auszeichnungen für besten Geschmack und hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis gesammelt. Aber probieren Sie ihn am besten selbst.

- Decanter Magazine 2009 Bronze Medal (United Kingdom)
- Concours Mondial de Bruxelles 2009 Gold Medal (Belgium)
- Sélections Mondiales des Vins 2008 Silver Medal (Canada)
- Concours Mondial de Bruxelles 2008 Silver Medal (Belgium)
- Vinalies Internationales 2008 Silver Medal (France)
- Challenge International du Vin 2008 Bronze Medal (France)
- International Wine Challenge 2007 Highly Commended (United Kingdom)
- Vinalies Internationales 2007 Silver Medal (France)
- Sélections Mondiales des Vins 2007 Sceau de Qualité International  (Canada)
- Austrian Wine Challenge 2006 Silver Medal (Austria)
- Concours Mondial de Bruxelles 2005 Silver Medal (Belgium)
- Revista de Vinhos – Melhor Compra (Best Buy) 2005 (Portugal)
- International Wine Challenge 2004 Seal of Approval (United Kingdom)
- International Wine Challenge 2002 Seal of Approval (United Kingdom)
- International Wine & Spirit Competition 2001 Silver Medal (United Kingdom) 

Inhalt: 0.75 Liter (10,00 €* / 1 Liter)

7,50 €*
PURA VIDA Sauvignon Blanc - 2021, feinherb,weiß
Mit diesem feinherben Sauvignon aus Rheinhessen haben die beiden - Klara Mittrücker und Ehemann Simon Müller-Oswald - Mittzwanziger den Vogel abgeschossen.. Wirbeln und experimentieren in ihrem Keller herum und machen sehens- und trinkenswerte Sachen. Bei ihrem letzten Besuch im BODA-WEINHAUS erfuhren wir auch, daß noch deutlich mehr hinter den PURA VIDA Weinen steckt, als nur ein modisch wirkendes Etikett. Klara Mittrücker erzählte uns von ihren vielen Reisen und davon, daß sie versucht haben, mit dem fröhlich wirkenden Etikett auch ein Stück Lebensfreude darzustellen. Was wir dabei aber nicht vergessen dürfen ist: hinter den Weinen steckt meisterhaftes Handwerk. Gleich mit seinem ersten Jahrgang bekam Simon Müller-Oswald direkt eine Medaille an die Brust geheftet, die ihn zum umjubelten, besten Jungwinzer in Rheinhessen auswies Das Etikett zeigt die Stadtkarte von Neu Delhi und ist für alle gemacht, die ein bißchen Fernweh schnuppern wollen bei einem Glas Wein.

Inhalt: 0.75 Liter (10,93 €* / 1 Liter)

8,20 €*
Château Miré L’Etang Cuvée Tradition La Clape - 2020, trocken, rot
Der will ja nur spielen! In diesem Fall aber mit Ihren Geschmacksnerven, die schon nach der ersten Berührung sagen: Hey, dich will ich! Was macht die Weine aus der Appellation La Clape so besonders? Der Hügel von La Clape ist der nordöstlichste Ausläufer der Pyrenäen und bildet von daher erst einmal einen ganz anderen Untergrund für die Weinstöcke als im umliegenden Anschwemmland des gesamten Languedoc. Hinzu kommt die tolle Höhenlage von ca 200 Metern. Der im Spätsommer einsetzenden Starkwind, der Tramontane, ist ein kalter, trockener Föhnwind, der die Feuchtigkeit aus den Weinfeldern vertreibt. Bei guter Ausrichtung der Rebhänge und guter Auswahl der Rebsorten kann es so kommen, daß der Winzer die volle physiologische Reifung der Trauben ausnutzen kann und seine Ernte erst zwei bis drei Woche später als im gesamten Umland starten kann. Das ergibt voll ausgereifte Trauben, denen man ihr Potential allein beim Anschauen schon glauben muss. In der klassischen Cuvée mit Syrah, Grenache und Mourvèdre kann speziell die letztgenannte ihr ganzes Potential zeigen: ein Mustergebilde von Kraft und dunkler Farbe. Gleichzeitig charmant und von maulfüllender Großartigkeit.   Kommt erst im Januar wieder rein.

Inhalt: 0.75 Liter (15,87 €* / 1 Liter)

11,90 €*
Duffour Père & Fils Gascogne - 2020, trocken, rot
Obwohl die Gascogne eine von den ursprünglichsten Landschaften Frankreichs ist, gehört sie bei uns zu den weißen Flecken, den unbekannten Regionen in diesem Land. Wer erinnert sich, daß der frechste der Drei Musketiere - D'Artagnan - einer war, der aus der Gascogne stammte. Foie Gras und Armagnac sind so ein paar andere Produkte, welche diese Landschaft hervorbringt. Auch das gute Gänse Rillette oder die herrlichen Pflaumen aus Agen oder der süße Wein aus Jurancon. In ihrer Struktur mit wunderbar ausbalanciertem Gleichgewicht aus Säure und Süße sund diese Weine immer wieder ein echtes Erlebnis für den Gaumen. Und aus genau dieser Landschaft stammt ein Wein, der uns seit vielen Jahrzehnten begleitet und so typisch französich wie er ist, doch zu 100% für den deutschen Geschmack gemacht zu sein scheint. Für seinen Rotwein greift Nicolas Duffour in das Schatzkästlein der heimischen Rebsorten - 40% Cabernet-Sauvignon, 40% Merlot, 10% cabernet-Franc und 10& Tannat - und schafft es, einen Rotwein ins Glas zu bringen, der Saft und Kraft besitzt, Der jeden Winkel im Gaumen mit wohltuender Fülle überzieht. Gleichzeitig nichts Kantiges oder Kratziges hinterläßt. Ein Gaumenschmeichler wie George Clooney aber doch robust und wehrhaft wie der Schotte Sean Connery. Haben wir Sie neugierig gemacht, dann sollten sie ihn kennenlernen. Der Preis ist heiß und sein Geschmack wirklich großartig, ohne daß man vergessen sollte, daß es ein einfacher Familienwein ist für das tägliche Glas.

Inhalt: 0.75 Liter (8,67 €* / 1 Liter)

6,50 €*
Bergdolt-Reif & Nett Biking - 2020, trocken, rot
Saftig und trotzdem knackig im Geschmack. So darf ein Roter sein, der abendliche Runden - die dürfen auch schon mal am Nachmittag beginnen - begleitet aber nie überleben sollte. Ein echter Lecker-Schmecker. Ein Roter, der bei jedem Schluck Spaß auf den nächsten macht. Hier ist das Christian Nett ziemlich gut gelungen. Châpeau! Nehmt ihn doch einfach mal mit zum Picknick auf eurer nächsten Radtour.

Inhalt: 0.75 Liter (10,00 €* / 1 Liter)

7,50 €*
Château Vignol Entre-Deux-Mers - 2021, trocken, weiß
Eine Cuvée, die einfach Sinn macht. Aus der Sauvignon schöpft dieser Wein sein Aroma, das uns sofort in die Nase steigt und sagt:"Los mach voran, ich will dich!" Mit Erinnerungen an Zitrus und schwarze Johannisbeere ist es auch ein Wein, der uns fröhliche Frühlingsdüfte in die Nase steicht. Mit der Semillon Traube wird dann beim ersten Schluck schon scchnell der gesamte Gaumen mit wohlgefälliger Seidigkeit ausgekleidet. Keine Ecke, keine Kante, die uns zu stören vermag. Und beim Herunterschlucken begleitet die aromatische Muscadelle und noch jede Menge Spaß.

Inhalt: 0.75 Liter (11,87 €* / 1 Liter)

8,90 €*
Sara Primitivo - 2019, feinherb, rot
Diesen Primitivo führen wir in Wuppertal exclusiv in unserer Weinhandlung. Aber auch online können Sie ihn bestellen. Längst hat der Primitivo die Schwelle vom Nobody zu Everybody's Darling überschritten. Bei dieser Rebsorte aus Apulien fällt es aber auch verdammt nochmal unglaublich schwer, sich der überbordenden Vielfalt an Schwere, Beerigkeit, balsamischer Geschmeidigkeit und üppiger Dichte am Gaumen zu widersetzen. Hinzu kommt stets ein mehr oder weniger ausgeprägter Anklang an Zimt, teilweise ist es Süßholz (Lakritze), was man herausschmeckt. Dann wickelt sich auch gerne eine leicht rauchige Note darunter und komplettiert den herrlich kraftvollen Eindruck, den auch dieser Magico Primitivo hinterlässt. Begeisternd ist auch das intensive Purpurrot und ein Duft, der allerhand Erinnerungen an dunkle Beeren, Pflaumen, Kirschen, Schokolade und Vanille uns verspüren läßt. Vorübergehend ausverkauft aber wir rechnen mit der nächsten Lieferung zum Ende Januar.

Inhalt: 0.75 Liter (17,07 €* / 1 Liter)

12,80 €*
Velours de Côteaux Beaujolais-Villages - 2020, trocken, rot
Endlich ist er wieder da, der gute Beaujolais. In diesem Fall sogar einer aus den besseren Lagen, was man an dem Zusatz "Beaujolais-Villages" erkennt. Diese Weine sind etwas tiefgründiger, gestalten sich auch trinkfreudiger und lassen den Alkohol immer dann, wenn man den Beaujolais standardgemäß etwas kühler trinkt, kaum wahrnehmen. Die besondere Rebsorte Gamay aus dem Beaujolais macht diesen Wein so multifunktional. Sie schmeckt frisch und ist der Typ von herzlich leckerem Begleitwein zu eigentlich jedem Abendessen. Egal ob die Küche kalt bleibt oder man die Gäste zu einem herzhaften Burgundereintopf, dem "bouef bourgignon" eingeladen hat.

Inhalt: 0.75 Liter (12,67 €* / 1 Liter)

9,50 €*
Domaine du Puy Marquis Tradition Ventoux - 2020, trocken, rot
An sich das ganze Jahr über sind die kleinen Orte am Fuße des Giganten, des Mont Ventoux, ein Mekka von Fahrradenthusiasten. Schließlich gehört "Le Géant" wie er liebevoll und respektvoll genannt wird, zu den Berg-Klassikern bei der großen Tour de France. Der Verfasser dieser Zeilen selbst versucht sich zu erinnern, wie denn wohl seine besten Zeiten beim Anstieg aus Malaucene gewesen sind. Manchmal schlägt einem ja die Erinnerung ein Schnippchen, aber eigentlich sollten das in den besten Jahren zweieinhalb Stunden wohl gewesen sein. 21 Kilometer bergauf und im Durchschnitt sind es 6% Steigung.Oben angekommen ist man dann immer sehr glücklich und sehr erschöpft zugleich, freut sich auf die Abfahrt, eine warme Dusche und ein schönes Abendessen in einem der kleinen Restaurants. Ein Hirschgulasch war es beim letzten Mal, der die Lebensgeister wieder geweckt hat. Davor sicherlich knusprige Baguette mit Oliventapenade, die dort auch "Butter der Provence" genannt wird. Zum Abschluß etwas Ziegenkäse, denn dafür ist die Gegend um den Mont Ventoux sehr berühmt und wer dann noch Platz hat im Magen, bestellt sich den Café complet. Auf jeden Fall aber wird dann eine oder mehrere Flaschen Rotwein über den Tisch gehen. Meistens ist es der regionale Rote. Oft sind dies Weine von großer Individualität, denn das preiswerte Rebland hier ist auch immer schon Mekka für Aussteiger oder Winzer-Start-Ups gewesen. Kaum ein Wein, der da unter der Appellation Côtes du Ventoux verkauft wird, gleicht wie ein Ei dem anderen. Nein, sie sind nicht monströs aber auch nicht uniformiert in ihrem Geschmackskleid. Sie sind sehr individuell - wie oben schon beschrieben - obwohl ihr eigentlich immer sehr samtiges Kleid aus stets denselben Rebsorten - Grenache, Syrah, Mourvèdre - gewirkt wird. Erwischt man ein paar schöne Flaschen eines guten Betriebes, so hat man die Sicherheit, einen geschmackvollen, seidigen, sehr universell einsetzbaren Roten ins Glas zu bekommen. Wenn man ihm dann auch noch ein paar Jahre der Reifung gibt, so wird man jede Flasche beweinen, die man nicht gekauft hat.

12,90 €*
Bouvet-Ladubay Cremant de Loire - o.J., Brut, rosé
Als sich in den siebziger Jahren ein paar Winzer aus dem Loiretal, dem Elsaß und dem Burgund zusammen getan hatten, um etwas Neues zu kreieren, hatten sie noch keine Ahnung, welchen Wirbel sie damit in der Champagne Branche verursachen würden. Ihre Cremants sollten nach denselben strengen Kriterien an- und ausgebaut werden wie der Champagne, aber einfach deutlich preiswerter sein. Und viele Produzenten wußten auf diese Weise zu glänzen. Ganz besonders erfolgreich sind dabei die Cremants von Bouvet-Ladubay aus dem Loiretal. Brandaktuell bringen sie jetzt auch einen Cremant Rosé heraus und der macht nicht nur vom Anschauen her richtig Freude. Feine Perlage und ein Aroma nach superreifen Erdbeeren.

Inhalt: 0.75 Liter (18,00 €* / 1 Liter)

13,50 €*
Tesch Weißburgunder T - 2021, trocken, weiß
Weißburgunder der Sonderklasse Aus unserem Sortiment eigentlich nicht mehr wegzudenken ist der herzerfrischend klare Weißburgunder von Martin Tesch. Wer Burgunder nicht mag, weil sie zu verhalten , nicht genügend pikant oder vielleicht sogar mollig erscheinen, wird hier eines Besseren belehrt. Großes Trinkvergnügen, herzhafte Leichtigkeit. Knackig frisch ohne zu viel an Säure im Mund zu spüren und ein Gutswein wie er ehrlicher kaum sein kann. Daneben noch dezente Fruchtakzente machen diesen Nahe-Wein zu einem kostengünstigen Geheimtipp. Deswegen bitte immer eine Kiste im Keller aufbewahren, damit der Abend unter Freunden gerettet ist.    

Inhalt: 0.75 Liter (13,20 €* / 1 Liter)

9,90 €*
Côtes du Rhône Petit Tracteur - 2018, trocken, rot
Ein Rotwein wie er von vielen geliebt wird und endlich haben wir ihn für unseren Online Shop und die Weinhandlung in Wuppertal wiedergefunden: der unkomplizierte, immer den Mund füllende Rhônewein, ohne Animositäten und Hang nach Größe. Trotzdem substanzreich mit viel frischer Beerenfrucht und schön charmant am Gaumen. Ein Franzose, der sich so herrlich leicht und locker trinken läßt. Könnte man/ frau eigentlich immer trinken!  

Inhalt: 0.75 Liter (10,53 €* / 1 Liter)

7,90 €*
Clos Pons Jan Petit - 2019, trocken, rot
Das kann nur gut werden: die beiden Fruchtbomben - Garnacha und Syrah - verschmelzt man hier zu einem dunklen und fruchtig-beerigen Landwein. Hinzu kommt die gute Luft der Berge - zumindest bilde ich mir das ein - denn die Weine von Clos Pons schmecken alle irgendwie frischer, überzeugender als die aus den heißen Tallandschaften. Der Einsatz von Barriques ist im Geschmack nicht zu verspüren, aber es ist ein Katalane durch und durch. Das Anbaugebiet liegt keine 200 km entfernt im Nordwesten von Barcelona und ist eines von den neueren Anbaugebieten, die nicht so sehr mit dem Renomée der Region - schließlich haben sie das noch nicht - als mit der Arbeit im Weinberg oder im Keller punkten können.

Inhalt: 0.75 Liter (13,20 €* / 1 Liter)

9,90 €*
Skiing, rot, 2019, Bergdolt-Reif & Nett
Die ersten Bögen im Schnee drehen. Sich vorher erst noch einmal an den Kamin setzen. Das neue Skigebiet schon mal virtuell durchfahren. Wo sind die steilsten Pisten, wo die gemütlichsten Skihütten, Funparks für die Boarder und wie schneesicher ist das Gebiet denn überhaupt. Gut, wenn man für solche Momente einen schönen Pinot Noir zur Seite hat. Schön seidig als würde man durch den Pulverschnee seine Schwünge ziehen.Zumindest möchten wir Christian Nett ein dickes Lob aussprechen, dem hier ein ansprechender Rotwein gelungen ist und der sich über die Wintersaison sicher sehr, sehr gut trinken läßt.

Inhalt: 0.75 Liter (10,93 €* / 1 Liter)

8,20 €*
Müller Klöch Riesling Vulkanland Steiermark - 2020, trocken, weiß
Sie gilt als Toskana Österreichs mit ihrer lieblichen Landschaft, ihrer vorzüglichen Küche und den tollen Weinen. Dann zeigt sich die südliche Steiermark als Sonnenstube und somit als verlässlicher Partner, um viel mehr als nur anständige Weine hervorzubringen. Wenn jetzt aber vermutet wird, hier würden sich schwere Alkoholmonster in den Flaschen verbergen, der hat weit gefehlt. Im Sortiment der Familie Müller aus Klöch finden sich keine Weine, die mehr als 13,5 Vol.% haben. Als wir die Weine der Müllers für unser Sortiment ausgewählt haben, wurden sie von allen Testern als schlank, fein, nahezu filigran und doch nachhaltig im Geschmack beschrieben.Wir Deutschen bilden uns ja ein, die ganze Weinwelt schaut auf uns, wenn vom Riesling die Rede ist. Was die Österreicher aber mancherorts aus dieser Traube hinbekommen, ist aber schon mehr als nur beeindruckend. Und wenn dann der Müller einen Riesling zu uns auf die Reise schickt, der gerade mal 11,5 Vol.% auf die Mostwaage bringt, so läßt das aufhorchen. Er ist aber weit davon entfernt, nur ein leichtes Tröpfchen abzugeben. Auch hier staunten alle Tester nicht schlecht, denn große Rieslinge hatten wir hier tief unten im Süden nun doch nicht vermutet.

9,50 €*
%
Probierpaket "Good value for Rotwein"
Jeder kennt das: da schneit Besuch rein, den man fast vergessen hatte. Da ist die beste Freundin plötzlich in der Stadt. Da muss auf das neue E-Bike angestoßen werden. Endlich ist die Schule geschafft. Die Autoreparatur nach dem Blechschaden war doch nicht so teuer wie vorhergesagt. In solchen Fällen braucht es einen guten Rotwein im Haus. Kein Wein, vor dem man beim Einschenken einen Hofknicks machen sollte. Ein Wein, der in seiner Klasse die Wichtigkeit des Moments zu interpretieren weiß. Ein Roter aber auch, der dem Gespräch mit den Freunden genügend Raum läßt. Im Paket enthalten sind je eine Flasche:Bons Ventos, rot, 2016, Portugal, trockenFitou Carte d'Or, rot, Frankreich 2017, trockenBiking, rot, 2020, Bergdolt-Reif & NettMerayo Las Tres Filas, 2018, rotDuffour Père & Fils, Gascogne 2020, rot, trockenAndreas Durst - DORF Pfälzer Landwein, rot, 2020

Inhalt: 4.5 Liter (12,64 €* / 1 Liter)

56,90 €* 62,80 €* (9.39% gespart)
Bergdolt-Reif & Nett Skating Silvaner- 2020, trocken weiß
**Schmeckt nicht - gibt's nicht** Wie will man jungen Menschen den Wein - eventuell sogar das Getränk ihrer Eltern - schmackhaft machen? Mit tollen Beschreibungen in den von Zitronengras, kubanischem Tabak, Piemonteser Nüssen die Rede ist? Mich persönlich hätte das nicht aus der Reserve gelockt. Hätte man mir aber solch einen Wein mal hingestellt mit so einem coolen Etikett, den hätte ich probieren müssen. Eigentlich klar, dass dies auch ein Wein ist der gut zu Pizza - am liebsten selbstgemacht - oder zu Nudeln mit veganer Sauce Bolognese getrunken werden sollte.  Obwohl, Mama und Papa sollten ihn auch mal probieren, aber das mit dem Skaten sollten sie lieber bleiben lassen.

Inhalt: 0.75 Liter (10,00 €* / 1 Liter)

7,50 €*
Cidre Artisanal Château Lézergué - 2021, Brut, weiß
Mit "Cidre Artisanal" meint man in der Normandie einen nach alter, handwerklicher Art hergestellten Cidre. Die Komposition verschiedenster Apfelsorten über süße, saure, holzige, aromatische Aromen macht letztendlich den guten Geschmack aus. Wir beziehen unseren Cidre aus einem anerkannt hochwertig arbeitenden Familienbetrieb.

6,90 €*
Mas Donis Rosé - 2021, trocken, rosé
Celler de Capçanes gehört zu den ganz, ganz wenige Genossenschaften, deren Weine wir in unser Sortiment übernommen haben. Mitte der neunziger Jahre setze hier die Umstrukturierung ein vom reinen Traubenlieferanten zum einem vorzüglichen Betrieb der noch sehr jungen Region von Monsant, was in der Nachbarschaft zum wesentlich bekannteren Priorat liegt. Wenn es im Priorat vorzugsweise Schieferböden gibt so können sich die Winzer aus Capçanes glücklich schätzen, doch auf so unterschiedliche Untergründe wie die aus Ton, Kalk, Sand oder Schiefer zurückgreifen zu können. Neben den Hauptrebsorten Garnacha und Cariñena haben sich im Lauf der Zeit auch auch internationale Sorten wie Merlot und Syrah gemischt.

7,50 €*
Prosecco Frizzante Wild Nature - 2020, trocken, weiß
Als wir uns in Italien nach den Pionieren für die Bereitung von Biodynamischen Weinen erkundigt haben, stießen wir auf die Aziende Agricola Fidora. Die sind bereits seit 1974 ein Biobetrieb also lange, lange bevor hier jemand an so etwas gedacht hätte, sich damit zu qualifizieren. Niemand wird das Veneto verlassen, ohne einige Male mittags oder abends in einer Bar ein Glas Prosecco getrunken zu haben. Eigentlich schade, daß wir diese Idee von Lebensqualität nicht mehr übernommen haben. Ein Frizzante ist stets die Variante mit etwas weniger Perlen im Glas.

Inhalt: 0.75 Liter (13,20 €* / 1 Liter)

9,90 €*
Ramborn Perry
Ein wirklich frischer, fast luxoriös schmeckender Perry aus Luxemburg. Ausschließlich von Birnen gepresst, die auf den Streuobstwiesen rund um die Kellerei gesammelt werden. Diese Birnen gehören alle zur Familie der Mostbirnen oder den Nelschesbirnen. Wer so dicht an der Natur arbeitet und seinen Perry nur aus frisch gepressten Birnen bereitet, nie und nimmer Konzentrate verwendet, nimmt in Kauf, daß sein Produkt von der Herstellung etwas teurer ist - um ehrlich zu sein ist ein solcher Perry um ein Vielfaches teuerer wie einer, den man aus Birnensaftkonzentrat gewinnt - aber man bleibt auch seiner Philosophie treu. Der Perry von Ramborn ist vegan und glutenfrei. Nicht umsonst ist Ramborn  neben solch weitaus bekannteren Marken wie Patagonia oder Armedangels auch B-Corp zertifiziert. Und bekommt man dann gleich zwei Goldmedaillen beim Cidercraft Awards so ist das etwa so, als hätte man den "Oscar" für den besten Hauptdarsteller und gleichzeitig die beste Regie bekommen.

Inhalt: 0.33 Liter (11,97 €* / 1 Liter)

3,95 €*
Ramborn Cascade Hopped Cider
Ein wirklich frischer, spritziger Cider aus Luxemburg. Ausschließlich von Äpfel gepresst, die auf den Streuobstwiesen rund um die Kellerei gesammelt werden. Diese Äpfel hören auf so schöne Namen wie Rambo, Boskoop, Bohnapfel, Porzenapfel, Luxemburger Triumpf und Luxemburger Renette. Das ist der erste Schritt. Dann gibt man diesem an sich schon super leckeren Cider noch etwas von dem überaus duftig, aromatischen Cascade Hopfen dazu und schon hat man ein vollkommen neues Getränk von dem man sich wünscht, daß einen der Duft den ganzen Sommer über begleiten möchte. Wer so dicht an der Natur arbeitet und seinen Cider nur aus frisch gepressten Äpfeln bereitet, nie und nimmer Konzentrate verwendet, nimmt in Kauf, daß sein Produkt von der Herstellung etwas teurer ist - um ehrlich zu sein ist ein solcher Cider dreimal so teuer wie einer, den man aus Apfelsaftkonzentrat gewinnt - aber man bleibt auch seiner Philosophie treu. Ein Cascade Hopped Cider von Ramborn ist vegan und glutenfrei. Nicht umsonst ist Ramborn  neben solch weitaus bekannteren Marken wie Patagonia oder Armedangels auch B-Corp zertifiziert.  

Inhalt: 0.33 Liter (13,94 €* / 1 Liter)

4,60 €*