Duffour Père & Fils, Gascogne 2020, rot, trocken

6,50 €*

Inhalt: 0.75 Liter (8,67 €* / 1 Liter)

Sofort verfügbar, Lieferzeit 3-5 Tage

Produktnummer: 100292F
Produktinformationen "Duffour Père & Fils, Gascogne 2020, rot, trocken"

Obwohl die Gascogne eine von den ursprünglichsten Landschaften Frankreichs ist, gehört sie bei uns zu den weißen Flecken, den unbekannten Regionen in diesem Land. Wer erinnert sich, daß der frechste der Drei Musketiere - D'Artagnan - einer war, der aus der Gascogne stammte. Foie Gras und Armagnac sind so ein paar andere Produkte, welche diese Landschaft hervorbringt. Auch das gute Gänse Rillette oder die herrlichen Pflaumen aus Agen oder der süße Wein aus Jurancon. In ihrer Struktur mit wunderbar ausbalanciertem Gleichgewicht aus Säure und Süße sund diese Weine immer wieder ein echtes Erlebnis für den Gaumen. Und aus genau dieser Landschaft stammt ein Wein, der uns seit vielen Jahrzehnten begleitet und so typisch französich wie er ist, doch zu 100% für den deutschen Geschmack gemacht zu sein scheint. Für seinen Rotwein greift Nicolas Duffour in das Schatzkästlein der heimischen Rebsorten - 40% Cabernet-Sauvignon, 40% Merlot, 10% cabernet-Franc und 10& Tannat - und schafft es, einen Rotwein ins Glas zu bringen, der Saft und Kraft besitzt, Der jeden Winkel im Gaumen mit wohltuender Fülle überzieht. Gleichzeitig nichts Kantiges oder Kratziges hinterläßt. Ein Gaumenschmeichler wie George Clooney aber doch robust und wehrhaft wie der Schotte Sean Connery. Haben wir Sie neugierig gemacht, dann sollten sie ihn kennenlernen. Der Preis ist heiß und sein Geschmack wirklich großartig, ohne daß man vergessen sollte, daß es ein einfacher Familienwein ist für das tägliche Glas.

Alkoholgehalt: 12,0 Vol.-%
Bio-Wein: ja, nein
Enthält Sulfite: ja
Erzeuger: Nicolas Duffour Domaine Saint-Lannes - BP6 32330 Lagraulet-du-Gers
Herkunftsland: Frankreich
Jahrgang: 2018, 2019
Passt zu: Pasta , Picknick, Sonntags morgens auf der Terrasse, Treffen mit Freunden
Rebsorten: Cabernet-Sauvignon, Cabernet-Sauvignon, Merlot, Tannat
Region: Südwesten
Typ: Rotwein
Vegan: nein
Wie er schmeckt: bringt jeden Käse im Mund zum Schmelzen, für einen langen Abend geeignet, kraftvoll, trocken

0 von 0 Bewertungen

Geben Sie eine Bewertung ab!

Teilen Sie Ihre Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kunden.


Accessory Items

Château Barrejat Madiran - Tradition, rot, 2018, trocken
Wie viele Weine aus dem Hinterland von Bordeaux hatte es auch der Wein aus Madiran immer schwierig sich gegen die großen Brüder vom Ufer links und rechts der Gironde zu behaupten. Seit aber zwanzig Jahren hat sich die Zahl der treuen Fans gefestigt, die diesen urwüchsigen Rotweinen die Stange halten. Mit der Leitrebsorte Tannat haben die Roten aus Madiran auch was richtig Mächtiges anzubieten. Degegen wirkt manch ein Wein aus dem edlen Médoc fast zierlich. Dieser Madiran hingegen gibt sich wie ein altgedienter Gladiator, der es mit jedem aufnimmt, der sich mit ihm messen möchte.

Inhalt: 0.75 Liter (14,67 €* / 1 Liter)

11,00 €*
Bons Ventos, rot, 2018, Portugal, trocken
Nun gibt es immer wieder die Situation, daß wir doch etwas mehr Kraft in unserem Rotwein suchen. Sei es, dass wir verliebt sind in wuchtige, schwere, muskulöse Weine. Sei es, dass wir den Wein zum Essen suchen und er dabei gegen ein Aromenpaket sich durchsetzen muss. Oder man trinkt den Rotwein sowieso nur pur - ohne ein Essen - und möchte sich ganz und gar mit dem Wein selbst beschäftigen. So zumindest beschreiben unsere Kunden im BODA-WEINHAUS wenn sie in die Weinhandlung kommen, was ihnen an einem guten Rotwein so wichtig ist. Dann darf und muss es schon was Schöneres sein! Hierfür möchten wir auf die Reserve Qualität von BONS VENTOS verweisen. Was macht ihn um so viel besser? Nun, da ist erst einmal die Farbe, denn er hat anders als der kleine Bruder noch 15% Syrah im Rebsortenspiegel mitbekommen. Die sorgt bekanntlich für tiefdunkle Farbe im Wein und wenn Sie nicht davor zurückschrecken, dass ein Wein schon mal pechschwarz im Glas steht, wird das ihr Favorit sein können. Mehr als nur tiefrot im Glas lockt er die Nase mit Aromen dunkelroter Beeren. Am Gaumen zeigt er sich körperreich und saftig mit einer dichten Primärfrucht. Der Zusatz „Reserva“ weist immer darauf hin, dass ein Wein mit feinem Ausbau im Fass ein besonderes Finish bekommen hat, ihn geschmeidig und würzig erscheinen lässt. Mir sind die Weine dann am liebsten, die kraftvoll genug sind - und damit ist jetzt nicht etwa der Alkohol gemeint, sondern der Extrakt, also das, was ich als Rotwein wahrnehme mit all seinen Facetten - dass man vom Ausbau im Fass eigentlich gar nichts merkt. Ein leises „Parfum“ auf der Zunge darf es sein, aber nur durchaus dezent. Genau das zeigt diese Reserva auch. Man schmeckt die Frische. Der Wein - und das merkt man - zieht einem nach dem zweiten oder dritten Glas nicht gleich den Boden unter den Füßen weg. Trotzdem wird er den Grillabend prächtig begleiten und hierbei Raum für allerlei schöne Verbindungen lassen.   

Inhalt: 0.75 Liter (13,20 €* / 1 Liter)

9,90 €*